GERT56 by rs speedbikes mit Startplatz 22 bei den 24h von Le Mans

Le Mans, Frankreich. Das Team GERT56 by RS Speedbikes wird dieses Wochenende bei den 24 Stunden für Motorräder in Le Mans an den Start gehen.

Dabei konnten sich in den Qualifyings vom Donnerstag und Freitag die Piloten Horst Saiger (AUT), Julian Puffe (GER) und Rico Löwe (GER) den 22. Startplatz erkämpfen.

Julian Puffe aus Schleiz lieferte dabei die Team-Bestzeit in 1:37,511 Minuten ab. In seiner Gruppe der Fahrer mit der gelben Armbinde belegte er sogar den starken sechsten Einzelplatz. Puffe mischte damit in der Weltelite vorn mit. In 1:39,037 war auch Neuzugang Horst Saiger gut unterwegs. Der in Liechtenstein lebende Österreicher tritt dieses Wochenende nach vielen Jahren für einen anderen Hersteller erstmals auf der BMW S 1000 RR an. Rico Löwe brannte in 1:41,536 Minuten die dritte Zeit des Teams in den Asphalt.

Die Startaufstellung ergibt sich aus dem Mittel der drei schnellsten Runden der Einzelpiloten. Damit kam das Team auf eine Zeit von 1:39,361 Minuten. Wie eng es dabei aber zu geht zeigt, dass das Team aus dem sächsischen Pirna nur 2,415 Sekunden auf die Pole-Zeit verlor. Diese ging an die 24-Stunden-Seriensieger von SRC Kawasaki.

Das Rennen wird in Deutschland über weite Strecken auf Eurosport 2 und im Eurosport-Player live übertragen.